Neueste Artikel

adjus.table

4 aktuelle Crowdfunding-Projekte, die ihr euch unbedingt ansehen müsst!

Seit mein Blog hier auf gumpelmaier.net gehackt wurde, habe ich die Seite etwas vernachlässigt. Gleichzeitig investiere ich mehr Zeit in meine neue Webseite crowdfunding-service.com. Mittelfristig möchte ich aber auch hier wieder aktiver werden und in der Themenwahl wieder mehr differenzieren. Bis dahin hier mal ein kleines Update in Sachen „Coole Crowdfunding-Projekte“ (die ich beraten bzw. begleitet habe):

Bau mit uns ein Tiny House!

Im Südburgenland betreibt Judith Anger den WildnisKulturHof, auf dem sie nun einen Wohnwagon aufstellen – gemeinsam mit euch! Die Crowdfunding-Kampagne Bau mit uns ein Tiny House! ist für all jene gedacht, die autarkes Leben auf kleinem Raum lernen möchten und beim Bau des ersten mobilen Tiny House im Südburgenland dabei sein möchten. Gelehrt und bewirtschaftet wird der WildnisKulturHof übrigens nach den Richtlinien von Sepp Holzer. Die Crowdfunding-Aktion kann man unter diesem Link bis 12.Mai unterstützen: https://wemakeit.com/projects/bau-mit-uns-ein-tiny-house – Als Gegenleistungen gibt’s Kochbücher, Übernachtungen oder Garten/Permakultur-Workshops.

Save the Heustadl – Make your Camp!

Nur eine Stunde südlich von München entfernt liegt Steinberg am Rofan, das schönste Ende der Welt. Dort ruht seit 400 Jahren der zauberhafte Mesnerhof-C, ein Tiroler Bauernhof-Ensemble auf 1000 Meter Höhe. Der ehemalige Wohntrakt des alpinen Kleinods wurde bereits zum Retro-Chalet umgebaut. Nun soll mit Unterstützung der Crowd ein Camp für Coliving und Coworking in den Tiroler Bergen entstehen. Das Motto der Kampagne: Save the Heustadl – Make your Camp!, denn es geht um den Um- und Ausbau der ehemaligen Tenne.  Wer das Projekt unterstützt, kann an einem Sensenmähkurs mit Georg teilnehmen, Übernachtungen im Retro-Chalet buchen (ich war schon 2x dort – absolute Empfehlung) oder ein Heumandl adoptieren. Hier nochmal der Link: https://www.startnext.com/heustadl

flying tent – 7 seconds to the stars

Vor knapp einer Woche ist die Kampagne vom flying tent gestartet und innerhalb von 24 Stunden war das Ziel von EUR 20.000,- erreicht. Aktuell steht das Projekt bei rund EUR 70.000,- und kann noch bis 20. Mai unterstützt werden. Ich helfe ein bisschen mit Pressearbeit aus und freue mich besonders, dass z.B. das internationale Gizmag, aber auch viele nationale Magazine und Blogs bereits über das flying tent berichtet haben. Die Early Bird-Prämien sind leider schon vergriffen, aber auch die regulären Vorbestell-Preise sind mehr als ok. Hier geht’s lang: https://www.kickstarter.com/projects/255929858/flying-tent-7-seconds-to-the-stars

adjus.table

Ganz besonders freue ich mich auf den Start des adjus.table, einem höhenverstellbaren Open Design Schreibtisch, der individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Gemeinsam mit dem Designer Sebastian Zachl aus Steyr und der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria haben wir die letzten Wochen daran gearbeitet, euch ab heute Nachmittag eine schöne Kampagne für ein schönes Produkt präsentieren zu können. Also haltet heute entweder auf Facebook Ausschau nach dem Link oder tragt euch noch schnell hier ein: adjustable.at. Oder besucht Sebastian morgen in Wien auf der Maker Faire und überzeugt euch vor Ort vom Tisch.

UPDATE: Jetzt online unter https://wemakeit.com/projects/adjus-table

via GIPHY

Über weitere Projekte und andere Crowdfunding-Themen könnt ihr euch natürlich jederzeit drüben auf www.crowdfunding-service.com informieren. Oder ihr abonniert den monatlichen Crowdfunding-Newsletter, dann seid ihr ebenfalls immer up-to-date. Gerne schickt mir auch eine Nachricht, wenn ihr selber vorhabt, ein Crowdfunding-Projekt zu starten: E-Mail an Wolfgang.

 

www.Crowdfunding-Service.com gelauncht

Logo Crowdfunding-Service.comGemeinsam mit Martin Paschinger (Design/Dev) habe ich die letzten Wochen und Monate daran gearbeitet, ein Beratungs- und Infoportal zu Crowdfunding in Österreich, Deutschland und der Schweiz aufzubauen. Nun ist es soweit: www.crowdfunding-service.com ist online.

Wieso eine eigene Webseite zu Crowdfunding?

Nach über fünf Jahren Tätigkeit als Crowdfunding-Berater habe ich einen professionellen Hub gebraucht, um einerseits meine Dienstleistungen im Bereich Crowdfunding darzustellen und alle von mir betreuten, begleiteten Crowdfunding-Projekte einmal gesammelt zu präsentieren. Dabei beschränke ich mich aber nicht nur auf Projekte, an denen ich konkret beteiligt war/bin, sondern liste auch befreundete Projekte und vor allem kommende Projekte auf. Somit habt ihr ab sofort bereits im Vorfeld die Möglichkeit, Teil spannender Crowdfunding-Projekte zu werden. Aktuell findet ihr dort zwar schon einige Projekte, aber es kommen noch mehr!

Im Bereich Information auf www.crowdfunding-service.com sammle ich andererseits die wichtigsten, Grundlagen zu Crowdfunding und gebe Antworten auf häufig gestellte Fragen. Diese Liste ist stets in-progress und ich freue mich auf eure Frage, die ich nach und nach dort einstellen werde. Natürlich findet ihr dort auch eine (nicht vollständige) Übersicht über relevante, aktive Crowdfunding-Plattformen sowie einen eigenen Bereich mit wichtiger Crowdfunding-Literatur.

Und natürlich habe ich auf der neuen Seite endlich einen Platz gefunden, um alle meine Crowdfunding-Talks, meine geführten Crowdfunding-Interviews und alle Crowdfunding-Artikel übersichtlich zu sammeln. Im Crowdfunding-Magazin werde ich künftig über aktuelle Trends und Projekte im Crowdfunding schreiben, aber vor allem auch andere ExpertInnen in Form von Interviews und Gastbeiträgen zu Wort kommen lassen. Das erste Interview ist auch schon online: Crowdfunding für SchülerInnen-Projekte.

Was bedeutet das für gumpelmaier.net?

Gute Frage 🙂 Fest steht, dass ich dieses Blog weiter betreiben werde. Sicher ist auch, dass ihr hier immer wieder was zum Thema Crowdfunding lesen werdet. Aber nicht nur. Denn ich betreibe ja auch noch digital media agentur und arbeite an Konzepten, berate Unternehmen und Organisationen in Sachen Social Media und beschäftige mich mit und blogge über Social Film Marketing. Abgesehen davon – pssssst noch geheim – kommt demnächst ein mobile Startup dazu. Also genügend Themen für diese Webseite.

Allerdings wurde gumpelmaier.net vor ein paar Wochen ja gehackt und wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist das Design noch nicht wieder so, wie es war. Das zwingt mich dazu, alles mal zu überdenken. Aber nicht jetzt. Denn momentan bin ich erstmal froh, dass www.crowdfunding-service.com läuft 😉 Wir sehen uns hoffentlich dort!

ABC_Logo

ABC – AUSTRIAN BLOGGER CONFERENCE (+10% Rabatt)

Am 22. und 23. April 2016 findet in der TABAKFABRIK LINZ die ABC – AUSTRIAN BLOGGER CONFERENCE statt. Ins Leben gerufen wurde die Konferenz von den drei BloggerInnen Robert Bichler, Eva Gaderer und Gerhard Liebenberger, um der österreichischen Blogosphäre einen Spielplatz und eine Bühne zu bieten. Im Untertitel ★ einfach.bloggen ★ versteckt sich so etwas wie ein Motto. Denn Ziel der ABCstar ist es, Privatpersonen und Unternehmen das Thema Blogging näher zu bringen und ein Stück weit auch die Angst davor zu nehmen.

Die Konferenz richtet sich dabei an Unternehmen wie Blogger gleichzeitig. Folgende Gründe zur Teilnahme werden laut Webseite kommuniziert. Du möchtest:

★ Deinen Blog professionalisieren
★ Mit deinem Blog Geld verdienen
★ Selbstbestimmt & ortsunabhängig Arbeiten
★ Dich mit anderen BloggerInnen austauschen
★ Interessante Firmen kennenlernen
★ Kooperationspartner finden
★ Dein eigener Boss sein

Auf der ABCstar erwarten dich:

★ Spannende Vorträge und Blog-Werkstätten
★ Vernetzung und Austausch
★ Networking Lounge
★ Business Speeddating und Online Vernetzung

Freundlicherweise wurde mir vom Team ein Rabattcode zur Verfügung gestellt, mit dem du 10% Rabatt auf das Earlybird-Ticket bekommst. Dazu einfach hier klicken: EARLY BIRD TICKET KAUFEN und dann folgenden Code eingeben:  ABCstar-Promo-Code-BT_005. Fertig. Wir sehen uns in Linz! 

Tagung „Finanzmanagement in Vereinen und Verbänden“ in Wien

Am kommenden Mittwoch bin ich zur Fachtagung „Finanzmanagement in Vereinen und Verbänden“ in Wien eingeladen, um über „Alternative Finanzierungsmechanismen – Crowdfunding, Fundraising, Sponsoring & Co.“ zu sprechen.

Das zweitägige Programm (12.01.2016 – 13.01.2016) soll vor allem Fragen zur Gelderbeschaffung – und Verwaltung von Vereinen und Verbänden beantworten und beschäftigt sich in Vorträgen und Seminaren mit den Themen Förderungsrecht, Vereinszwecke, Förderungen, Audits, dem Europäischen Beilhilferecht und eben Crowdfunding und findet im MID TOWN Businesscenter GmbH, Wien, Ungargasse 64-66/Stg. 3/1. Stock, 1030 Wien statt.

Das komplette Programm gibt’s hier noch einmal: Finanzmanagement in Vereinen und Verbänden

Crowdfunding-Projekt der Stunde: Die Pfarrschule


Projekt-Titel: Die Pfarrschule

Kurzbeschreibung: “Mit Eurer Unterstützung bringen wir das Theaterstück im Januar 2016 in Wien zur Uraufführung!”

Zielsumme: EUR 20.000

Projektstatus: noch 6 Tage

Meine Lieblingsprämie: Das Projekt hat viele schöne Prämien, aber ich finde vor allem den PROBENBESUCH um 50,00  sehr nett und leistbar. Darin verpackt: ein Meet & Greet the actors. „Sieh den Schauspielerinnen und Schauspielern sowie dem künstlerischen leading team bei der Erarbeitung einer Szene zu!“  

Was mir daran gefällt: Ich habe mit dem Team der Wiener Achse einen Crowdfunding-Workshop gemacht und jede Menge Enthusiasmus dabei verspürt, neue Pfade im Theater, aber auch im Crowdfunding zu gehen. Abgesehen davon ist der Autor des Stücks nicht nur der Gewinner des Essay Wettbewers der ZEIT, sondern auch der Bruder eines ehemaligen Schulkollegen. Und das ist doch Grund genug, das Projekt zu unterstützen.

Weiterführende Links: