Kooperationen & Events

WE ARE SO: Digitale Talkreihe in Linz

Geschrieben am 28. September 2017 von Wolfgang Gumpelmaier-Mach

Teile diesen Beitrag

Letztes Jahr im Herbst habe ich mit Georg Tremetzberger (CREATIVE REGION Linz & Upper Austria) und Robert Bogner (Pulpmedia) über das fehlende Angebot an digitalen und vor allem regelmäßigen Netzwerk-Events in Linz diskutiert. Vor Jahren gab es in Linz einen Stammtisch der New Media Agenturen, der unter anderem von Robert und seinem Geschäftsführer-Partner Paul Lanzerstorfer mit-organisiert wurde. Nach ein paar Stammtischen war jedoch die Luft raus und seither kochen wieder alle ihr eigenes Süppchen, Austausch findet kaum statt.

Die CREATIVE REGION pflegt diesen Netzwerk-Gedanken allerdings seit jeher als Grundsatz und in den letzten Monaten und Jahren sind auch im Umfeld der Kreativwirtschaft digitale Themen immer wichtiger geworden. Insofern war schnell klar: wir bündeln unsere Ideen und Kompetenzen und starten ein neues Veranstaltungsformat im Bereich Digitalisierung und Innovation.

Zudem ist Linz seit 2014 in das Netzwerk der UNESCO Creative Cities eingebunden und zählt als UNESCO City of Media Arts offiziell zu den besonders zukunftsorientierten Orten und Metropolen. Die CREATIVE REGION hat als Gesellschaft zur Stärkung und Vernetzung der Kreativwirtschaft in Linz und Oberösterreich maßgeblich dazu beigetragen, dass Linz in dieses Netzwerk aufgenommen wurde. Das Motto dieses Erfolges lautet: WE ARE SO UNESCO.

In Anlehnung daran haben wir für unsere digitale Talkreihe die Bezeichnung WE ARE SO beibehalten, wobei wir dieses Motto um das jeweilige Thema der Einzelveranstaltungen erweitern. Gestartet sind wir im April mit dem Talk WE ARE SO Chatbots, im Juni ging’s mit WE ARE SO augmented weiter und heute Abend treffen wir uns erneut, dieses Mal unter dem Motto WE ARE SO artificial. Und mit dem Ars Electronica Center, das ebenfalls im UNESCO-Netzwerk aktiv ist, haben wir schnell einen Kooperationspartner gefunden, der uns regelmäßig die Location zur Verfügung stellt.

Foto: Jürgen Grünwald

Das Format an sich besteht jeweils aus drei Input-Teilen, wobei wir im ersten Teil dem Thema jeweils eher allgemein und einleitend nähern. Im zweiten Teil wird das Thema dann aus der Agentur- bzw. Entwicklersicht beleuchtet. Im dritten Teil stellen wir den Bezug zur Praxis her und lassen Anwender bzw. Unternehmen zu Wort kommen. Jeder Input dauert zwischen 10 und 15 Minuten, im Anschluss gibt’s dann die Möglichkeit Fragen zu stellen. Vor allem aber wollen wir mit WE ARE SO eine Plattform für den gegenseitigen Austausch schaffen und daher legen wir viel Wert auf genügend Raum und Zeit zum Netzwerken. Nach den Inputs stehen die Speaker also noch für Gespräche bereit, dazu spendieren wir Getränke.

Gemeinsam mit der CREATIVE REGION und allen Beteiligten lege ich von Talk zu Talk das Thema fest, kümmere mich um die Einladung und das Briefing der Vortragenden und moderiere die Talks. Auch für heute Abend ist es uns wieder gelungen, einen bunten Mix aus Erfahrungen zusammenzustellen und ich freue mich auf die Vorträge und Inputs von Prof. Sepp Hochreiter von der JKU, Philipp Jahoda von MyAlfred, Helmut Prattes (A1 Telekom Austria) und Marin Curkovic (AdScanner). Ich hoffe, wir sehen uns!

PS: Es wird wieder einen Livestream auf der Facebook-Seite der CREATIVE REGION geben, powered by Pulpmedia.

Foto: Jürgen Grünwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Mehr

Startups & Projektfinanzierung

Und was machst du so, Ali Mahlodji? [Interview]

Weiterlesen

Kunst, Kultur & Kreativwirtschaft

Der aws Kreativwirtschaftsscheck ist wieder da!

Weiterlesen