Startups & Projektfinanzierung

Mit unserer App swync wollen wir das Kontaktmanagement revolutionieren!

Geschrieben am 7. Mai 2016 von Wolfgang Gumpelmaier-Mach

Teile diesen Beitrag

Im Februar 2016 habe ich mit Benedikt Aichinger und Harald Weinberger eine GmbH gegründet. Gemeinsam arbeiten wir an swync, einer mobilen App, mit der wir das Kontaktmanagement revolutionieren wollen.

Denn im Gegensatz zu anderem Tools denken wir das System der Kontaktverwaltung neu und drehen es einfach um! Früher musste man bei einer Änderung der eigenen Kontaktdaten (z.B. neue Adresse oder neue Telefonnummer) alle Freunde informieren, damit diese die neuen Daten in ihr Adressbuch eintragen konnten. Mit swync gehört diese ungeliebte und oft mühsame Arbeit bald der Vergangenheit an. Denn dann müsst ihr nur noch eure eigenen Kontaktdaten pflegen, unsere App erledigt den Rest. Dabei werden alle Freunde und Kollegen, die auch swync nutzen, über die Änderungen informiert und die neuen Kontaktdaten automatisch auf ihrem Smartphone upgedatet.

Aktuell stecken wir mitten in der Programmierung der ersten Version für iOS und Android und sammeln auf unserer Webseite Interessierte, die swync gleich zum Start im Sommer 2016 nutzen möchten. Gestern haben wir außerdem unseren Blog online gestellt und im ersten Beitrag „Why I need swync?“ erklärt Benedikt, wie er auf die Idee kam. In den kommenden Tagen werden wir nach und nach weitere Details zu unserem Startup und unserer App veröffentlichen und hoffen natürlich auf euer Feedback und eure Unterstützung. Daher freuen wir uns über jedes Like auf unserer Facebook-Seite bzw. jeden neuen Follower auf Twitter. Danke dafür. Bis bald in swync!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Mehr

Kunst, Kultur & Kreativwirtschaft

Veröffentlichung von "leben.spielen.lernen – Familien in der digitalen Welt"

Weiterlesen

Digitale Kommunikation & Digitales Leben

papalapap - Kartenspiel und Geschichtenportal für Väter

Weiterlesen