Digitale Kommunikation & Digitales Leben

Der Relaunch von gumpelmaier.net kommt!

Geschrieben am 26. Juni 2017 von Wolfgang Gumpelmaier-Mach

Teile diesen Beitrag

Die Vorgeschichte

Im Herbst 2015 wurde mein Blog auf gumpelmaier.net gehacked. Eine Sicherung war vorhanden, wenn auch keine ganz aktuelle. Dennoch habe ich gemeinsam mit Richie und Markus die meisten Inhalte wieder einspielen können. Nur das Design sah immer noch etwas mitgenommen aus, alle Likes und Kommentare waren weg. Genau zu dieser Zeit arbeitete ich mit Martin bereits an meiner neuen Seite www.Crowdfunding-Service.com, in die ich die Wochen nach dem Hack mein ganzes Engagement investierte.

Mit der Zeit verlagerte sich mein Fokus so sehr auf die neue Webseite, dass ich hier auf gumpelmaier.net kaum mehr Beiträge veröffentlichte. Denn wer möchte schon auf einer kaputten Page schreiben und arbeiten. Es dauerte eine Weile, bis ich mich dazu entschloss, auch dieses Projekt in professionelle Hände zu legen. Wieder habe ich mich mit Martin zusammengesetzt und ein Konzept erarbeitet. Das Ziel: gumpelmaier.net vom Blog zu einer Webseite umzubauen, um ein vollständiges Bild meiner vielseitigen Tätigkeiten geben zu können. Denn immer wieder werde ich gefragt: „Was machst du eigentlich genau?“.

Im Bereich Crowdfunding kann ich seit dem Launch von Crowdfunding-Service.com nun sehr schnell und gezielt auf eine solche Frage antworten, weil ich dort alle meine Beratungsleistungen, Artikel, Blog-Beiträge, Interviews etc. schön übersichtlich gelistet und verlinkt habe. Künftig werde ich das auch hier können und alle meine Projekte, Teams und Netzwerk-Partner bekommen endlich den Raum, den sie verdienen.

Der Status Quo

Die Seite steht. Im doppelten Sinn. Denn einerseits ist von Seiten der Programmierung alles vorbereitet und Martin wartet bereits sehnsüchtig auf den Transfer der Seite auf den Live-Server, damit er auf seinem Test-Server wieder Platz hat. Andererseits steht das Projekt aus einem ganz einfachen Grund: ich habe keine Zeit. Daher habe ich mich für einen „soft launch“ entschieden. Ich werde erstmal nur neue Blog-Beiträge (wie diesen hier) und vereinzelte alte Posts online stellen. Alle anderen Menüpunkte (Über, Referenzen, Projekte, Netzwerk) kommen später nach und nach dazu. Das gibt mir einerseits die Möglichkeit, endlich wieder bloggen zu können – und darauf warte ich schon sehnsüchtig. Denn momentan tut sich einiges: vor einigen Monaten habe ich mit Harald Weinberger und Benedikt Aichinger die mobile Kontaktmanagement-App swync gelauncht, seit August 2016 unterstütze ich die Online Marketing Agentur Pulpmedia im Bereich Online-PR, bei der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria kümmere ich mich um die Social Media Kanäle, biete eine regelmäßige Crowdfunding-Sprechstunde in Linz für Projekte aus der Kreativwirtschaft an und bin aktuell auch in die Bewerbung und Planung des kommenden FORUM CREATIVE INDUSTRIES bzw. der digitalen Talkreihe WE ARE SO involviert.

Daneben berate und promote ich immer wieder Crowdfunding-Projekte aus Österreich und Deutschland, momentan Reinhard Gupfinger’s Kunstprojekt Sound Shifting, Hannah Kordes‘ und Michaela Schmitz‘ Projekt „Der Raumwagen geht auf Tour“ und das Projekt „KuKaMi – Kultur am Michaelihof„. Außerdem bin ich als Team-Mitglied von ikosom im Interreg-Projekt „Crowd-Fund-Port – Central European Crowdfunding Support“ engagiert und gemeinsam mit David Röthler am Aufbau von wirbewegen.eu, einem regionalen Schaufensters für (Crowdfunding-) Projekte aus der Region Vöckla-Ager, beteiligt. Und und und. Ihr seht, es gäbe viel zu erzählen!

Die nahe Zukunft 

Und genau das habe ich hier auf gumpelmaier.net vor. Ich möchte im Blog vermehrt über all meine Projekte, aber auch meine Partner und befreundete Startups, Tools, Trends und Initiativen schreiben. Aber nicht nur das. Neben dem Blog soll es auch die Möglichkeit geben, mich und meine Dienstleistungen, Interessen, Skills und Projekte entdecken und kennenlernen zu können. Darauf freue ich mich schon. Und ihr hoffentlich auch. Ein bisschen Geduld müsst ihr aber noch haben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Mehr

Kunst, Kultur & Kreativwirtschaft

Der aws Kreativwirtschaftsscheck ist wieder da!

Weiterlesen

Kunst, Kultur & Kreativwirtschaft

Veröffentlichung von "leben.spielen.lernen – Familien in der digitalen Welt"

Weiterlesen