Digitale Kommunikation, Mobile, Startup Leben
Kommentare 6

Mit unserer App synca wollen wir das Kontaktmanagement revolutionieren!

Im Februar 2016 habe ich mit Benedikt Aichinger und Harald Weinberger eine GmbH gegründet. Gemeinsam arbeiten wir an synca, einer mobilen App, mit der wir das Kontaktmanagement revolutionieren wollen. Denn im Gegensatz zu anderem Tools denken wir das System der Kontaktverwaltung neu und drehen es einfach um!

Früher musste man bei einer Änderung der eigenen Kontaktdaten (z.B. neue Adresse oder neue Telefonnummer) alle Freunde informieren, damit diese die neuen Daten in ihr Adressbuch eintragen konnten.

Mit synca gehört diese ungeliebte und oft mühsame Arbeit bald der Vergangenheit an. Denn dann müsst ihr nur noch eure eigenen Kontaktdaten pflegen, unsere App erledigt den Rest. Dabei werden alle Freunde und Kollegen, die auch synca nutzen, über die Änderungen informiert und die neuen Kontaktdaten automatisch auf ihrem Smartphone upgedatet.

Aktuell stecken wir mitten in der Programmierung der ersten Version für iOS und Android und sammeln auf unserer Webseite http://www.synca.me/ Interessierte, die synca gleich zum Start im Sommer 2016 nutzen möchten. Gestern haben wir außerdem unseren Blog online gestellt und im ersten Beitrag „Why I need synca?“ erklärt Benedikt, wie er auf die Idee kam.

In den kommenden Tagen werden wir nach und nach weitere Details zu unserem Startup und unserer App veröffentlichen und hoffen natürlich auf euer Feedback und eure Unterstützung. Daher freuen wir uns über jedes Like auf unserer Facebook-Seite bzw. jeden neuen Follower auf Twitter. Danke dafür. Bis bald in synca!

6 Kommentare

  1. Franz Seher sagt

    finde die Idee top! hab oft die selben Probleme – wenn ihr zu user interface design oder usability Hilfe braucht steh ich gern zur Verfügung 🙂

    • Clemens, soweit ich das beurteilen kann, haben die Schweizer Kollegen das Prinzip nicht umgedreht. Also nur Adressebücher zusammengeführt und bereinigt. Bei unserer Lösung musst du nur deine Daten pflegen und deine Kontakte haben sie sofort in ihrem Adressbuch.

      Das mit der „Unsichtbarkeit“ ist in der Tat ein Thema und wird vor allem Sache des Marketings und der App-seitigen Updates/Notifications sein. Aber zum Business-Case: ich kenne zahlreiche Unternehmen, die im Sommer Praktikanten einstellen, nur um die Kundenkontakte upzudaten. Mit synca haben auch Firmen immer up-to-date-Kontaktdaten 🙂

  2. Sabine Buchegger sagt

    Hallo, klingt gut, wie bring ich meine Kunden dazu, dass die synca benutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.