Crowdfunding, Crowdfunding Projekt der Woche, Crowdfunding-Projekt der Stunde
Kommentare 1

4 aktuelle Crowdfunding-Projekte, die ihr euch unbedingt ansehen müsst!

Seit mein Blog hier auf gumpelmaier.net gehackt wurde, habe ich die Seite etwas vernachlässigt. Gleichzeitig investiere ich mehr Zeit in meine neue Webseite crowdfunding-service.com. Mittelfristig möchte ich aber auch hier wieder aktiver werden und in der Themenwahl wieder mehr differenzieren. Bis dahin hier mal ein kleines Update in Sachen „Coole Crowdfunding-Projekte“ (die ich beraten bzw. begleitet habe):

Bau mit uns ein Tiny House!

Im Südburgenland betreibt Judith Anger den WildnisKulturHof, auf dem sie nun einen Wohnwagon aufstellen – gemeinsam mit euch! Die Crowdfunding-Kampagne Bau mit uns ein Tiny House! ist für all jene gedacht, die autarkes Leben auf kleinem Raum lernen möchten und beim Bau des ersten mobilen Tiny House im Südburgenland dabei sein möchten. Gelehrt und bewirtschaftet wird der WildnisKulturHof übrigens nach den Richtlinien von Sepp Holzer. Die Crowdfunding-Aktion kann man unter diesem Link bis 12.Mai unterstützen: https://wemakeit.com/projects/bau-mit-uns-ein-tiny-house – Als Gegenleistungen gibt’s Kochbücher, Übernachtungen oder Garten/Permakultur-Workshops.

Save the Heustadl – Make your Camp!

Nur eine Stunde südlich von München entfernt liegt Steinberg am Rofan, das schönste Ende der Welt. Dort ruht seit 400 Jahren der zauberhafte Mesnerhof-C, ein Tiroler Bauernhof-Ensemble auf 1000 Meter Höhe. Der ehemalige Wohntrakt des alpinen Kleinods wurde bereits zum Retro-Chalet umgebaut. Nun soll mit Unterstützung der Crowd ein Camp für Coliving und Coworking in den Tiroler Bergen entstehen. Das Motto der Kampagne: Save the Heustadl – Make your Camp!, denn es geht um den Um- und Ausbau der ehemaligen Tenne.  Wer das Projekt unterstützt, kann an einem Sensenmähkurs mit Georg teilnehmen, Übernachtungen im Retro-Chalet buchen (ich war schon 2x dort – absolute Empfehlung) oder ein Heumandl adoptieren. Hier nochmal der Link: https://www.startnext.com/heustadl

flying tent – 7 seconds to the stars

Vor knapp einer Woche ist die Kampagne vom flying tent gestartet und innerhalb von 24 Stunden war das Ziel von EUR 20.000,- erreicht. Aktuell steht das Projekt bei rund EUR 70.000,- und kann noch bis 20. Mai unterstützt werden. Ich helfe ein bisschen mit Pressearbeit aus und freue mich besonders, dass z.B. das internationale Gizmag, aber auch viele nationale Magazine und Blogs bereits über das flying tent berichtet haben. Die Early Bird-Prämien sind leider schon vergriffen, aber auch die regulären Vorbestell-Preise sind mehr als ok. Hier geht’s lang: https://www.kickstarter.com/projects/255929858/flying-tent-7-seconds-to-the-stars

adjus.table

Ganz besonders freue ich mich auf den Start des adjus.table, einem höhenverstellbaren Open Design Schreibtisch, der individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Gemeinsam mit dem Designer Sebastian Zachl aus Steyr und der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria haben wir die letzten Wochen daran gearbeitet, euch ab heute Nachmittag eine schöne Kampagne für ein schönes Produkt präsentieren zu können. Also haltet heute entweder auf Facebook Ausschau nach dem Link oder tragt euch noch schnell hier ein: adjustable.at. Oder besucht Sebastian morgen in Wien auf der Maker Faire und überzeugt euch vor Ort vom Tisch.

UPDATE: Jetzt online unter https://wemakeit.com/projects/adjus-table

via GIPHY

Über weitere Projekte und andere Crowdfunding-Themen könnt ihr euch natürlich jederzeit drüben auf www.crowdfunding-service.com informieren. Oder ihr abonniert den monatlichen Crowdfunding-Newsletter, dann seid ihr ebenfalls immer up-to-date. Gerne schickt mir auch eine Nachricht, wenn ihr selber vorhabt, ein Crowdfunding-Projekt zu starten: E-Mail an Wolfgang.

 

1 Kommentare

  1. Der adjus.table ist der Wahnsinn! Ich bin ein Schreibtischtäter und wollte mir lange keinen höhenverstellbaren Schreibtisch kaufen, da diese sehr industriell aussehen. Dieser hier im rustikalen Design ist genau für mich (auch wenn er nicht elektrisch ist) 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.